Nach der Begrüssung, Kaffee und Gipfeli, und dem gegenseitigen kennenlernen stand Alphorntheorie auf dem Plan. So wurde nach dem Kaffeetassen schwingen Rythmus auf der Tischkante geklopft. Nun war es Zeit die Mundstücke zu zücken… Es wird eingeblasen. Um 11 Uhr machen wir uns auf den Weg zur Kirche. Rythmik und Intonationsübungen fordern unseren Ansatz.

Im Hotel Kulm stärken wir uns mittags um anschiessend wieder frisch gestärkt zu improvisieren. Nun aber wieder zurück in die Wangerbergstrasse zum Rhabarberkuchen und der Kaffeeschüssel. Um 16 Uhr trennen sich unsere Wege in der Hoffnung auf ein Wiedersehen, bis bald lieber Christian, Fredy, Heinz, Hans und Paul…  

Bei Fragen Elisabeth Beck, Wangerbergstr. 47, 9497 Triesenberg

0041 79 583 05 28

Advertisements