Wenn ich in den Bregenzerwald hinein fahre, ist es so, als komme ich heim. Einmal mehr steht Erholung im Moorbad an. Wie immer beleitet mich auch mein geliebtes ALPHORN. Als Leiterin der Liechtensteiner Alphorngruppe WALSERECHO nutze ich die Zeit gerne für Intensivproben. Ich erinnere mich an viele schöne Momente. Speziell zu erwähnen lohnt sich sicher die Wanderung mit Herr und Frau Frick.

und das von Andelsbuch nach Bezau, über Bezegg,

begleitet von einem Geburtstagständchen und Alphornklängen für Helmut…

 ***********************************

Das Alphornduo „Bertram und Lisele“ am Freitag vormittag

in der Hotelhalle BAD REUTHE konnte sich ebenfalls hören lassen und fand grossen Anklang… 

 ************************************

Aber auch der Geburtstag von Franz aus Deutschland,

der die Ehre hatte, die letzten Alphornklänge in Reuthe für sich verbuchen zu dürfen.

 ***********************************

♥ – lichst grüssen lasse ich unter anderem Herr und Frau Frick, sowie auch Jutta Frick, Esther, Marietta und Helmut, Erika und Hansruedi, Annemarie und R….., Franz und viele mehr…

Uns begleiten viele unvergessliche Momente

    

 

Advertisements