Januar 2011


Einmalig und höchst interessant, ein MUSS für Alphornfreunde!

VORTRAG:

 

„VOM HIRTENHORN ZUM ALPENHANDY“

Kaum ein Instument hat înnerhalb eines Jahrhunderts einen so grossen Wandel erlebt wie das Alphorn.

Wurde es früher vor allem als Lock- und Ruf-Instrument von den Hirten verwendet,

so ist es heute in Konzerthallen, Kirchen, aber auch in Festzelten zu hören.

Die Musik wandelt sich, die Faszination bleibt!

Wir sehen uns am:

Sa. 9. April 2011 um 20 Uhr im

Schlösslekeller in Vaduz

Fürstentum Liechtenstein

mehr über

www.schloesslekeller.li

Advertisements

Wie schon im vergangenen Jahr trafen sich die Mitglieder der Alphorngruppe „Walserecho“ mit ihren Partnern zu einem gemütlichen Essen, und feiern so den erfolgereichen Abschluss des Vereinsjahres 2010! Wieder marschierten wir auf die Alpe Sücka. Zu uns gesellte sich Joelle Heyder und Otto Burtscher, die wie Hugo Lins ihr Akkordeon mitnahmen. Es wurde so ein gemütlicher Nachmittag voller Musik in der verschiedensten Variationen!

Speziell erfreute sich der Wirt Werner Schädler an der Präsentation unserer Version des „Mattla Walzers“. Joelle arrangierte diesen für Blasinstrumente gesetzte Walzer für Akkordeon und Alphorn. Diese Version wird bald schon auf der frisch gepressten CD zu hören sein. Jodel und Alphorn haben sich in einer einzigartigen Produktion zusammengefunden und sind die erste Liechtensteiner Musikproduktion in dieser Art!