Nina und Patrik gaben sich in der Eschner Kirche heut das Jawort. In einem wunderschönen Eierschalen farbenen Hochzeitskleid verliess das Brautpaar nach gut einer Stunde strahlend und Ton in Ton gekleidet, das Gotteshaus. Der von den Liechtensteiner Trachten aufgebaute Apero rundete den festlichen Anblick ab. Hugo und ich empfingen das Brautpaar wie es sich gehört, mit der „ewigen Liebi“. Das Brautpaar freute sich und war überrascht ob solcher alpenländschen Klänge. Nachdem  sie  sich auch als Bläser versuchten, spielten wir den „Thalkirchdorfer Alphornwalzer“, und baten das Brautpaar zum Tanz!

Liebe Nina, lieber Patrik,

im Namen des WALSERECHO wünschen wir Euch nur das Allerbeste auf Euren gemeinsamen Lebensweg!!! 

Advertisements