Es ist für mich ungewöhnlich am 1. Weihnachtstag mein Alphorn einzupacken und für einen Auftritt mein Dirndel anzuziehn. Heut machte ich dies aber gerne und freute mich schon seit Tagen auf diesen abend, da im Bistro in Sevelen ganz spezieller Besuch angesagt war!

Ich hatte die Ehre die Fam. Klotz vom Bartholomäberg beim Harfentreffen von Ernst Walch kennen zu lernen. Ich war so fasziniert vom Zusammenspiel der Geschwister Ursula und Christian Klotz, dass ich den Kontakt mit der Familie aufrecht erhielt. Es war mir eine Herzensangelegenheit der Familie einen Auftritt in der Apero Bar von Kurt Kind zu ermöglichen und auch unserem Publikum ihre Fähigkeiten nicht vorzuenthalten.

Die 14 jährige Ursula spielt die Harfe wie ein Engel. Aber auch das Spiel mit Okulele, Klarinette und der Steirischen sind ihr alles andere als fremd. Sie ist in Sachen Musik eine Perfektionistin und mit sich selber, aber auch mit ihrem um 7 Jahre älteren Bruder sehr kritisch.

Christian spielt bereits 1o Jahre die „Steirische“, beherrscht über 6o Lieder – und alles ohne Noten. Wenn er neue Musikstücke einstudiert, dann nur über das Gehör. Er ist ein Ausnahmekünstler und Virtuose, der seinesgleichen sucht!

Wenn die Geschwister gemeinsam aufspielen fasziniert mich immer und immer wieder ihr Zusammenspiel, der Blickkontakt. Sie beherrschen ein perfektes Zusammenspiel!!!

Liebe Ursula, lieber Christian,

für Eure schulische, aber vor allem auch musikalische Zukunft nur das Allerbeste,

und auf ein Wiedersehen freut sich heut schon

ALPHORN-LISELE VOM BERG

Advertisements