Remo Hartmann aus Flums, selber leidenschaftlicher Alphornbläser, nahm die Arbeit auf sich und organisierte ein Alphorntreffen. Mails wurden im In- und Ausland verschickt und geworben. So erreichte auch mich eine Einladung! Das Ziel waren 111 Alphorbläser auf einem Platz zu versammeln. Dieses Ziel wurde leider nicht erreicht, doch waren es schlussendlich doch 63 Bläser und das allein war schon sehr eindrücklich. Ich selber war noch nie an einem Treffen und so genoss ich es sehr gekannte Gesichter wieder zu treffen. Aber auch neue Kontakte wurden geknüpft. Alphornbläser sind ein eigenes Volk: SIE SIND OFFEN, FRÖHLICH, NATURVERBUNDEN, GESELLIG!

MAN MUSS SIE LEIBEN!!!

KOMPLIMENT, LIEBER REMO, FÜR DIE GUTE ARBEIT!!!

Advertisements